0 5 Minuten 1 Monat

Diese Informationen beziehen sich speziell auf die Einstellung eines Close-Up-Zauberers, um die erwachsenen Gäste Ihrer Hochzeit zu unterhalten. Einige Zauberer sind darauf spezialisiert, Kinder zu unterhalten, und dies kann eine großartige Möglichkeit sein, Kinder während der Reden zu beschäftigen. Diese Künstler sind jedoch in der Regel viel leichter verfügbar, und ein bisschen herumzufragen wird Ihnen helfen, einen guten lokalen Kinderunterhalter zu einem vernünftigen Preis zu finden. In ähnlicher Weise spezialisieren sich einige Zauberer auf Bühnenpräsentationen, aber diese Art der Präsentation ist sehr selten für eine Hochzeit geeignet, und der stimmungsvollere Stil der Close-up-Magie ist allgemeiner geeignet.

Einen Zauberer zu buchen, der sich auf die Unterhaltung von Erwachsenen spezialisiert hat, ist eine ganz andere Sache – es gibt nicht viele, die das gut machen, und es kann schwierig sein zu wissen, wo man anfangen soll. Als Erstes sollten Sie überlegen, was Sie erreichen möchten, indem Sie einen Zauberer bei Ihrer Hochzeit unterhalten, und bestimmen, wo dies am besten in Ihre Veranstaltungsreihenfolge passt.

Wann Sie einen Hochzeitszauberer einsetzen sollten

Close-up-Zauberer werden normalerweise eingesetzt, um an zwei verschiedenen Punkten am Hochzeitstag Unterhaltung zu bieten. Die erste ist nach der Zeremonie, wenn sich der Zauberer unter die Gäste mischen kann, während Hochzeitsfotos gemacht werden. An diesem Punkt findet normalerweise auch der Sektempfang statt, und wenn der Zauberer in dieser Phase auftritt, ist das ein ausgezeichneter Eisbrecher. Das kann dann so weitergehen, dass der Zauberer an den Tischen zwischen den Gängen des Hochzeitsfrühstücks bis zum Beginn der Reden auftritt.

Das andere beliebte Zeitfenster ist es, den Zauberer am Abend auftreten zu lassen. So werden die Tagesgäste nach dem Essen und den Reden unterhalten und die Abendgäste mit einer kleinen Unterhaltung zur Einstimmung begrüßt. Wenn Sie in dieser Phase einen Zauberer einsetzen, sollten Sie bedenken, wie die Magie zu jeder Musik passt, die Sie möglicherweise geplant haben. Normalerweise haben die meisten Veranstaltungsorte einen separaten Bereich abseits der Tanzfläche, z. B. einen Barbereich, und der Zauberer kann hier platziert werden, um Gäste zu unterhalten, die nicht am Tanzen interessiert sind, und solche, die nur eine Pause machen. Oder, wenn es keinen separaten Bereich gibt, können Sie den Zauberer nach dem Hochzeitsfrühstück starten lassen und bis zum Einsetzen der Abendmusik auftreten. Dies hilft den Tagesgästen, sich von der Förmlichkeit des Tagesgeschehens zu lösen und eventuelle Abendgäste werden mit ein wenig Unterhaltung zur Einstimmung begrüßt.

Natürlich gibt es hier viel Flexibilität und ein in der Hochzeitsunterhaltung erfahrener Zauberer kann sich an Ihren Plänen für den Tag beteiligen.

Dinge, die beim Einsatz von Zauberern bei einer Hochzeit zu beachten sind:

Reden und Musik sind zwei wichtige traditionelle Aspekte einer Hochzeit, die beim Einsatz von Hochzeitszauberern berücksichtigt werden sollten.

Reden: Egal wie sorgfältig Sie den Trauzeugen und den Vater der Braut anweisen, es kurz zu halten, oft werden Reden nicht überlaufen! Viele Leute finden es am besten, die Reden zu einem natürlichen Start- oder Endpunkt für die Magie zu machen, um nicht für die Wartezeit des Magiers bezahlen zu müssen.

Musik: Sie müssen überlegen, wie Ihr Zauberer zu Ihrer geplanten Musik passt. Magier verlassen sich darauf, dass Menschen dem Gesagten folgen können. Drei Dinge können helfen: die Musik auf einem niedrigeren Niveau zu haben, eine separate „ruhige Zone“ zu haben, in der der Zauberer arbeiten kann, oder einen großen Raum, in dem ein Ende leiser ist. Aber wenn erwartet wird, dass der DJ oder die Band lauter wird, erhalten Sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, indem Sie das Timing ändern, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.