Wie in jeder Branche hat auch das Haushaltswarengeschäft seinen Anteil an unseriösen Unternehmen, die dafür bekannt sind, die breite Öffentlichkeit ins Visier zu nehmen. Berichte über Missbrauch durch Umzugsunternehmen stammen allzu oft aus der Ablehnung von Ansprüchen, dem Verlust von Eigentum und dem Halten von Konsumgütern als „Lösegeld“.

Die meisten dieser Verbrauchermißbräuche werden von Umzugsunternehmen verursacht, die unter ihrer Aufsicht tätig sind und normalerweise nicht mit der Haupttransporterlinie verbunden sind. Diese abtrünnigen Umzugsunternehmen agieren oft unter ihren eigenen „Van Line“-Namen.

40 Millionen Menschen ziehen jedes Jahr um, die meisten von ihnen werden sowohl von Transportunternehmen als auch von unabhängigen Umzugsunternehmen zur Kundenzufriedenheit durchgeführt. Diese Treiber neigen auch dazu, sich selbst und die Branche durch betrügerische Unternehmen, die Verbraucher ausnutzen, negativ zu beeinflussen.

Der Hauptgrund, warum Verbraucher auf einen dieser Umzugsbetrug hereinfallen, ist oft die Wahl des günstigsten Umzugsunternehmens. Die Wirtschaftlichkeit ist sicherlich verständlich, aber das Billigste zu wählen, ist normalerweise eine Abkürzung in die Katastrophe. Umfassende Recherchen und Kenntnisse darüber, wie die Umzugsbranche funktioniert, sind ein Schlüsselfaktor bei der Auswahl des besten Umzugsunternehmens für Ihren Umzug.

Mai bis Oktober ist die geschäftigste Zeit für Umzugsunternehmen, daher nähert sich die Umzugshochsaison schnell und es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Chancen auf einen unbesorgten Umzug zu erhöhen.

Beauftragen Sie keinen Umzugsmakler

Stellen Sie sicher, dass das Umzugsunternehmen seit mindestens 7-10 Jahren im Geschäft ist.
Besuchen Sie das Büro und sehen Sie, wer sie sind.
Akzeptieren Sie keine “Schätzungen” am Telefon
Stellen Sie sicher, dass Ihr LKW die entsprechenden, vom Bundesgesetz vorgeschriebenen Markierungen hat.

Dies sind nur einige Schritte, die Verbraucher unternehmen können, um den Ruf eines Umzugsunternehmens aufzubauen und zu dokumentieren, insbesondere wenn es um die Aufbewahrung von Haushaltswaren geht.

Die meisten Umzugsunternehmen bieten Lagermöglichkeiten, wenn Sie Dinge lagern müssen, bis Ihr Wohnsitz bezugsfertig ist. Umzugsunternehmen, die Gegenstände von Verbrauchern als „Lösegeld“ zurückhalten, wurden dokumentiert und setzen derzeit das Gesetz gegen diese Art von Umzugsunternehmen durch.

Obwohl diese Arten von Unfällen vorkommen, werden sie in den meisten Fällen von unabhängigen Spediteuren verursacht, die nicht mit der Haupttransporterlinie verbunden sind. Wenn die Lagerung unerlässlich ist, empfehlen wir, nur die bekannte und große Reihe von Transportern zu handhaben. Es ist kein unabhängiges  Umzüge Unternehmen oder ein Unternehmen, das unter seinem eigenen Namen „Van Line“ operiert.

Sie können vielen unabhängigen Anbietern vertrauen, aber der Schlüsselfaktor hier ist, dass die Verbraucher beruhigt sein können. Die größte Sicherheit, die Sie haben können, besteht darin, Ihre Lagerung in einer Lagereinrichtung zu haben, über die Sie die volle Kontrolle haben, wie z. B. eine Mini-Lagereinrichtung.

Mit Self-Storage-Einrichtungen haben Sie und nur Sie Schlüssel und Zugang zu Ihren Sachen. Wenn Sie über die Möglichkeit eines „Lösegeld“-Betrugs durch Ihr Umzugsunternehmen besorgt sind, können Sie Ihre Angst, dass ein solcher Vorfall eintreten könnte, lindern.

Durch ein vollständiges Verständnis des Bewegungsablaufs von Haushaltswaren durch Untersuchungen und Nachforschungen können Verbraucher vermeiden, das nächste Opfer von Umzugsbetrug zu werden.

By Admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.